Suche

Wie gelingt zeitgerechte und effektive Rekrutierung durch Empfehlung?

Qualifizierte Mitarbeitende sind essentiell für den Erfolg jedes Unternehmens. Die richtigen Talente zu finden stellt viele Unternehmen zunehmend vor eine Herausforderung. Der "War for Talent" ist längst im Gange. Kreativität und alternativen zu "post & pray" sind gefagt. Habt ihr bereits ,,Mitarbeitende werben Mitarbeitende" ausprobiert und effektiv eingebunden?


Was bedeutet ,,Mitarbeitende werben Mitarbeitende"?

,,Mitarbeitende werben Mitarbeitende" oder auch "Employee Referrals" gehört zu den Mitarbeiterempfehlungsprogrammen und findet seinen Einsatz im Human Resources Management, wenn es um die Rekrutierung neuer Mitarbeiter*innen geht. Hierbei werden die bereits Angestellten eines Unternehmens in den Recruiting Prozess miteinbezogen, indem sie Freunde, Bekannte oder auch Nachbarn - also ihr privates Netzwerk - für eine offene Stellenposition im Unternehmen empfehlen. Ebenfalls können offene Stellen in privaten sozialen Netzwerken geteilt und somit dortige Kontakte darauf aufmerksam gemacht werden.



Das Konzept beruht auf der Annahme, dass sich Menschen ihre sozialen Kontakte aufgrund ähnlicher Charakterzüge, Eigenschaften und Wertvorstellungen auswählen. Somit können Unternehmen davon profitieren, wenn ein zuverlässiger und leistungsfähiger Mitarbeitende Personen mit vergleichbaren Einstellungen und Qualifikationen empfiehlt. Dadurch kann der gesamte Recruiting Prozess auch beschleunigt werden, da die Angestellten selbst als eine Art Headhunter agieren. Um zu solchen Empfehlungen zu motivieren, bieten viele Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden meist eine attraktive Prämie, z.B. in Form von Geldzahlungen oder anderen nicht-monetären Incentives, wie z.B. ein weiteren Urlaubstag, an.


Aufgrund ihrer Effektivität gehören Mitarbeiterempfehlungsprogramme heutzutage zu den wichtigsten Recruiting-Methoden, wobei ein Großteil der Unternehmen noch von den manuellen Empfehlungssystemen Gebrauch macht. Digitale Mitarbeiterempfehlungsprogramme werden zunehmend angewendet, wie z.B. firstbird, talentry oder teamable.


Manuelle Empfehlungsprogramme

Manuelle Mitarbeiterempfehlungsprogramme werden beispielsweise durch Employer Branding Maßnahmen umgesetzt. Durch verschiedene Marketingkonzepte stellt sich ein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber dar und vermittelt die Werte und Kultur des Unternehmens. Dadurch identifizieren sich Mitarbeitende mit dem Unternehmen, sind stolz darauf, bei ihrem Arbeitgeber beschäftigt zu sein und empfehlen ihn an Freunde und Bekannte weiter. Vorteil dieser Methode, dass persönliche Empfehlungen von Mitarbeitenden sehr authentisch auf ihr Gegenüber wirken, da ein Arbeitgeber meist nur dann empfohlen wird, wenn eine Zufriedenheit mit dem Arbeitsklima und der Unternehmenskultur besteht. Doch vor allem große Unternehmen stoßen bei der Nutzung von manuellen Empfehlungsprogrammen schnell an ihre Grenzen. Der Prozess wird mit wachsender Mitarbeiteranzahl und zusätzlichen Incentivierungsmaßnahmen immer komplexer, wobei es häufig an Transparenz mangelt. Für solche Unternehmen eignet sich daher der Einsatz eines digitalen Mitarbeiterempfehlungsprogrammes besser.


Digitale Empfehlungsprogramme

Mit dem Einsatz eines digitalen Mitarbeiterempfehlungsprogramms, wie zum Beispiel Firstbird oder Talentry können Unternehmen Mitarbeitende noch effizienter werben. Durch die mobile Nutzung der Software können die Mitarbeitenden digital über ihre sozialen Netzwerke Empfehlungen aussprechen. Zudem können freie Stellen per Newsletter im System publik gemacht und anschließend von den Mitarbeitenden leicht mit all ihren Kontaktpersonen geteilt werden.



Mitarbeiterempfehlungsprogramme als Win-win-Situation

Nicht nur Arbeitgeber profitieren von dieser Recruiting Methode - auch Arbeitnehmende bietet ,,Mitarbeitende werben Mitarbeitende" einige Vorteile.


Vorteile für Arbeitgebende:

  • Cultural Fit: Der Mitarbeitende kennt die Person, die er/sie empfiehlt persönlich und kann somit beurteilen, ob diese in das Unternehmen passt oder nicht.

  • Verkürzte "Time to Hire": Meist wird die zu besetzende Vakanz durch eine Empfehlung schneller besetzt, da die klassische Akquise über Jobbörsen nicht notwendig ist.

  • Schneller Onboarding Prozess: Da der neue Mitarbeitende einen Bekannten an seiner Seite hat, kann er ihn in die formellen und informellen Abläufe im Unternehmen einführen, wodurch der Einarbeitungsprozess vereinfacht wird

  • Schnelle Einführung in das Team: Oft fühlt sich der Empfehlende für den Empfohlenen verantwortlich und unterstützt ihn nicht nur aktiv bei den Arbeitsprozessen, sondern hilft ihm auch, die Kollegen kennen zu lernen.

  • Kostenersparnis: Unternehmen sparen Kosten, beispielsweise durch den Wegfall von kostenpflichtigen Stellenanzeigen in Portalen.

  • Bindung: Studien zeigen, dass empfohlene Mitarbeitende meist loyaler sind und eine längere Betriebszugehörigkeit haben.


Vorteile für Arbeitnehmende:

  • Höhere Motivation: Mitarbeitende haben die Möglichkeit mit Freunden und Bekannten zusammen zu arbeiten, wodurch die Motivation erhöht wird.

  • Stärkerer Teamzusammenhalt: Da die Empfehlung meist durch eine persönliche Bindung sowie ähnliche Wertvorstellungen und Arbeitsweisen geprägt ist, wird der Zusammenhalt des Teams gestärkt.

  • Verhinderung einer Überlastung durch mangelnde Kapazitäten: Durch die schnellere Besetzung der offenen Vakanz durch eine Empfehlung, müssen bestehende Mitarbeitende die Arbeit der fehlenden Fachkraft kürzer auffangen und eine Überlastung kann verhindert werden.

  • Belohnung für Empfehlung: Bestehende Mitarbeitende erhalten eine Prämie als Incentive für die Mitarbeiterempfehlung.


 

Suchst du Unterstützung in der Definition einer zeitgerechten und effektiven Sourcing Strategie? Soll ein Employee Refereral Programm eingeführt werden und du weisst gar nicht wo anfangen? Du sucht Unterstützung bei der Prozessdefinition, Maßnahmenentwicklung oder gar Toolauswahl für ein solches Programm?


Kontaktiere uns gerne für ein unverbindliches Gespräch, um dich bestmöglich bei der Rekrutierung deiner Mitarbeitenden zu unterstützen!